1’000 und einen …

Das Bundesamt für Statistik der Schweiz hat 1’000 und einen Todesfall für Kalenderwoche 32, 2020 gemeldet. Dies ist die tiefste registrierte Anzahl Todesfälle pro Woche in der von uns betrachteten Zeitspanne seit 2015. (Der Wert aus KW32 wurde auf 1’079 korrigiert, somit immer noch der zwet tiefste Wert der letzten fünf Jahre.)

Dies könnte bedeuten, dass wir nicht gänzlich falsch liegen, mit unserer Schlussfolgerung über den verkürzten Zyklus aufgrund der höheren Infektiosität von SARS-CoV-2. Somit steht auch der «neuen» Cluster Strategie nichts mehr oder nur noch Weniges im Wege.


Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Durchschnitt: 2]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.