Eigenlob

Geehrte Leserin, nach einer langen Zäsur melden wir uns kurz für das obligate Eigenlob zurück.

Wir haben mit unserer hemdsärmeligen Rechenweise den asymptotischen Verlauf beschrieben. Dieser zeigt auf, dass es in der Schweiz eine konstante Grundinfektionsrate von 1500 bis 2500 (0.02 – 0.03 %) geben wird. Diese Infektionsrate wird sich nicht verringern solange Sie die Massnahmen nicht verschärfen. Es wäre als würden Sie das Gleiche tun und ein anderes Ergebnis erwarten . .
An dieser Stelle gibt es zwei Szenarien, entweder Sie verschärfen die Massnahmen extrem oder lockern diese in Kombination mit freiwilliger Impfung.

PS:
Und damit wir es nicht vergessen, es gibt keinen Verzug zwischen Hospitalisationen und positiven Coronafällen, vielleicht einen systemabhängigen Meldeverzug, diesen gilt es aber nicht zu verwechseln mit dem zeitlichen Verzug der Todesfälle.

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 4 Durchschnitt: 5]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.