Die Anomalie der 0 bis 19 Jährigen

In der bisherigen Beitragsreihe haben wir festgestellt, dass die Todesfälle der Altersgruppe von 0 bis ca. 50 Jahren wenig bis gar nicht durch SARS-CoV-2 betroffen ist. Dies wurde auch durch wissenschaftliche Publikationen bestätigt. Eine findige Leserin konnte aber unschwer erkennen, dass die Altersgruppe von 0 bis 19 Jahren in Schweden eine erhöhte Sterblichkeit aufweist. Dies ist entgegen aller anderen Ländern, über welche hier diskutiert wurde (s. unten).

Selbstverständlich gibt es hierfür zahlreiche Begründungen, wir wollen uns auf zwei beschränken. 1) Es wäre möglich, dass das Virus SARS-CoV-2 eine erhöhte Todesrate in dieser Altersgruppe auslöst. 2) Dieser Anstieg an Todesfällen liegt an der beschriebenen Untersterblichkeit vom Jahr 2019.
Falls Corona die Ursache für die erhöhten Todesfälle wäre, würden wir eine ähnliche Entwicklung in allen anderen Ländern erwarten (z.B. Italien). Da dies aber nicht der Fall ist, kann das Virus SARS-CoV-2 nicht der alleinige Grund für die erhöhten Todesfälle sein. Sogar in Italien ist ein solcher Anstieg im Vergleich zu den Vorjahren nicht feststellbar. Es könnte durchaus sein, dass die erhöhte Sterblichkeit der 0 bis 19 Jährigen in Schweden einem saisonalen Grippevirus geschuldet ist, dies ist aber reine Spekulation.
Es deutet vieles darauf hin, dass die statistisch signifikante Untersterblichkeit vom Jahr 2019 die erhöhte Sterblichkeit der 0 bis 19 jährigen in Schweden im Jahr 2020 begünstigt hat. Ähnliches ist auch für die nächste Altersgruppe bis 39 Jahre zu beobachten. Bei beiden Altersgruppen können wir keinen Corona-charakteristischen Anstieg der Todesfälle pro Woche feststellen. Somit scheint die Schlussfolgerung welche wir im letzten Beitrag erarbeitet haben nicht gänzlich abwegig.

Wie Sie unschwer feststellen werden, sind noch nicht alle Fragen und Anomalien restlos geklärt. Aber wir sind der Überzeugung, dass uns, mit einem gesunden Vertrauen in eine sich kritisch auseinandersetzende Wissenschaft, bald eine Antwort geliefert werden kann.

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 2 Durchschnitt: 4]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.