Spanien korrigiert

Sie erinnern sich bestimmt an den Beitrag über die Untersterblichkeit beziehungsweise Übersterblichkeit. Dort haben wir folgende Tabelle abgelichtet, damit Sie einen Überblick gewinnen, welche Länder eine statistisch signifikante Übersterblichkeit, respektive Untersterblichkeit aufweisen.

Daraufhin hat sich eine Leserin erkundigt, wie wir uns die Übersterblichkeit in allen Altersgruppen Spaniens erklären. Ganz ehrlich, es war schwierig plausible Gründe zu finden. Neben Gesundheitssystem, kulturellen Unterschieden, usw. kein Grund konnte diese Übersterblichkeit erklären. Im Speziellen nicht für die Altersgruppe von 0 bis 19 Jahren.

Wir haben erst kürzlich darüber berichtet, dass Spanien die Zahlen anpassen wird und siehe da! Wir registrieren eine statistisch signifikante Untersterblichkeit in der Altersgruppe von 0 bis 19 Jahren zwischen 2020 und den Jahren 2019 und 2015. Die restlichen Altersgruppen zeigen jedoch weiterhin eine Übersterblichkeit, ausgenommen ist die Altersgruppe von 20 bis 39 Jahren.

Dieser Beitrag erlaubt es uns erneut darauf hinzuweisen, dass Fehler passieren. Wo Fehler passieren, dort wird gearbeitet und das ist gut so.

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 1 Durchschnitt: 5]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.