Das Wunder von Deutschland

Nach überwiegend schlechten Meldungen wollen wir an dieser Stelle über die positiven Sachverhalte berichten. Im Folgenden betrachten wir die Todesfälle aus Deutschland im Jahresvergleich.

Deutschland zeigt im Jahre 2020 in den Altersgruppen von 0 bis 79 Jahren eine unterdurchschnittliche Sterblichkeit trotz Coronapandemie. In den Altersgruppen 0 bis 29 und 30 bis 49 Jahren registrieren wir sogar rekordverdächtige niedrige Todesfälle während einzelnen Wochen (s. unten).

Obwohl die Fallzahlen in Deutschland ansteigen, erkennen wir keinen vergleichbaren markanten Anstieg wie in anderen Ländern wie z.B. Schweden, Schweiz, Belgien oder Österreich. Das Ausbleiben dieses Anstiegs kann zwei Gründe haben:
1) In Deutschland werden die Massnahmen strikte umgesetzt, was den Ausbruch einer Welle hinauszögert, jedoch nicht verhindert.
2) Die Grippewelle im Jahre 2018 forderte so viele Todesopfer, dass zwei Jahre später entsprechend weniger immungeschwächte Personen leben, welche an SARS-CoV-2 fatal erkranken könnten (s. unten).

Box plot der wöchentlichen Todesfälle der Gesamtbevölkerung bis und mit KW45 im Jahresvergleich.

Für Fall 2) spricht die momentane Situation welche wir in Schweden beobachten können. Trotz erhöhter Coronafälle, nehmen die Sterbefälle nicht mehr markant zu. Dies ist wahrscheinlich darauf zurück zu führen, dass während der ersten Welle die meisten immunschwachen Personen bereits an einer SARS-CoV-2 Infektion gestorben sind. Das Gleiche durften wir auch in einem Altersheim beobachten, welches während einer zweiten Infektionswelle keine Todesopfer mehr zu verzeichnen hatte.

Für Fall 1) sprechen die neuesten Zahlen vom RKI. Es sieht doch so aus, als hätte die strikte Einhaltung der Pandemiemassnahmen die zweite Welle etwas hinausgezögert.

Damit stehen die Chancen gut, dass Deutschland in diesem Jahr aufgrund der vergangenen Grippewelle 2018 weniger Todesopfer zu verzeichnen haben wird. Gleichzeitig sollen die guten Nachrichten aber auch dazu beitragen, dass Sie die Geburtenrate wieder über 2.1 hinaufschnellen lassen. Denn wie Sie wissen, schrumpfen die Altersgruppen 0 bis 50 in Deutschland. Ein negatives Bevölkerungswachstum kann politisch, gesellschaftlich und wirtschaftlich verheerend sein.

Bewerte diesen Beitrag:
[Total: 2 Durchschnitt: 5]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.